logo-mini

JVA-Tour: Von Neubauen und Personalschlüssel

Mit dem Besuch der JVA Zwickau beendete Harald Baumann-Hasske gestern die erste Runde seiner "Gefängnistour", die ihn in seit Herbst letzten Jahres in insgesamt elf Einrichtungen geführt hatte. In Sachsens kleinster Haftanstalt erfuhr der Politiker, dass sie mit 187 fast ausschließlich Untersuchungshäftlingen aktuell überbelegt ist und es hier nicht unerhebliche Drogenprobleme gibt. Einige Gefangene arbeiten, aber es könnten mehr sein. In Zwickau gab der Justizexperte ein Fernsehinterview, wo er noch einmal auf die dringende Klärung der Personalfrage im Justizvollzug  des Freistaates hinwies.

Auch diesmal waren wieder Vertreter der Presse anwesend. Den ganzen Text in der "Freien Presse" können Sie hier lesen.